Der Bundestrainer und die Jugend

 

 

Am 07. Februar 2017 habe ich stellvertretend für die Wolfsburger Fußballer am Neujahrsempfang des Niedersächsischen Fußballverbandes in Barsinghausen teilgenommen. Der Bundestrainer Jogi Löw zeigte sich hierbei im Interview mit Gerhard Delling wieder einmal als unterhaltsamer Gesprächspartner. Löw betonte insbesondere die Bedeutung einer hervorragenden Jugendarbeit, von der die Nationalmannschaft bei Gewinn des WM-Titels 2014 auch nachdrücklich profitiert habe. Genau diese wichtige Jugendarbeit wird in Wolfsburg in besonders erfolgreicher Art und Weise in den vielen Fußballvereinen geleistet. Sie mündet nicht unbedingt in WM-Titeln, aber doch in persönlich bedeutsamen Entwicklungen für jeden Jungen und jedes Mädchen im organisierten Fußballsport. Überwiegend unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit befassen sich gerade Trainer, Betreuer, Jugendleiter und Vorstandsmitglieder im Verein mit der Ausbildung unseres Nachwuchses; auch viele Eltern leisten hierzu ihren wesentlichen Beitrag. Keine Auszeichnung und keine Berichterstattung in großem öffentlichen Rahmen, selten ein finanziell ausreichender Rahmen, sondern einfach nur fleißige und nicht immer einfache Arbeit. Dafür gilt allen Beteiligten unser herzlicher Dank. Kurz vor Beginn der Hallen-Endrunden sei darauf wieder einmal hingewiesen! Es lohnt sich unserem talentierten Nachwuchs in der Halle und ab März wieder auf dem Feld zuzuschauen.

 

Zum Abschluss noch eine Terminvorankündigung: am 12. März 2017 findet im Awilon im Kunstmuseum Wolfsburg der Empfang 2017 des Niedersächsischen Fußballverbandes statt. Im Rahmen dieses Empfanges werden unter anderem die Auslosung zum NFV-Cup Wolfsburg 2017 und viele Ehrungen vorgenommen.

 

Allen eine gute Zeit,

 

euer Stefan Pinelli

 

Wolfsburg, 09. Februar 2017
 

 

_____________________________________________

 

 

Aktuelles aus dem NFV-Kreis Wolfsburg

Alle News ansehen
RSS

Regionale Sponsoren

Seite zuletzt aktualisiert am: 18.02.2017