Ehrungen und der 4. Streetsoccer-Cup am 23. März 2018 in Wolfsburg

Der NFV-Kreis Wolfsburg lud am Wochenende zu einer Ehrungsveranstaltung im "Alten Dorfkrug am Kanal" in Sandkamp ein. Der Vorsitzende Stefan Pinelli begrüßte die Gäste und betonte die Bedeutung, ehrenamtliches Engagement im Rahmen einer solchen Veranstaltung besonders zu würdigen. Im Anschluss hieran wandte sich Svenja Heling, stellvertretende Vorsitzende und Ehrenamtsbeauftragte, an den aus Spielern, Trainern, Betreuern und Vereinsverantwortlichen bestehenden Teilnehmerkreis. Unter dem Motto "Großer Sport braucht kleine Gesten" und dem Slogan der Fairplay-Aktion "Fair ist mehr" wurden der Spieler Milan Hagemann (JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf) und der Trainer Fred Fensch (JSG Heiligendorf) für besonders faires Verhalten im Rahmen eines Punktspieles ausgezeichnet. Ebenfalls geehrt wurde Leon Schroeder, aktuell Co-Trainer der 1. Herren des SSV Vorsfelde. Im Rahmen der vom DFB im Bereich "Junges Ehrenamt" ins Leben gerufenen Kampagne "Fußballheld" begibt sich Schroeder im Mai als Kreissieger mit anderen "Fußballhelden" auf eine Bildungsreise nach Spanien. Weiterhin wurden die Ehrungen für den DFB-Ehrenamtspreis vorgenommen. Mit Annika Jerke und Christiane Fiebig stellte der VfL Wolfsburg aus dem Bereich Frauenfußball zwei Preisträgerinnen. Beide freuten sich neben den Urkunden auch über eine Uhr vom DFB. Kreissieger in dieser Kategorie wurde Günter Otto, ebenfalls vom VfL Wolfsburg. Otto wird im April in Begleitung seiner Ehefrau an einem Dankeschön-Wochenende des NFV im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen teilnehmen. Heling nutzte die Gelegenheit, um kurz über die Inhalte der einzelnen Ehrungskategorien zu informieren und die anwesenden Vereinsvertreter zu ermutigen, auch zukünftig verdiente Ehrenamtliche zu melden. Abschließend ließ man den Abend bei einem gemeinsamen Essen und einem regen Austausch nicht nur zu fußballspezifischen Themen ausklingen.

Vorab möchten wir auch auf eine tolle Veranstaltung in den Osterferien hinweisen: am 23. März 2018 in der Zeit ab 12.00 Uhr wird der 4. Streetsoccer-Cup veranstaltet. Unter dem Motto "Road to Russia - die WM vor der Haltestelle" findet dieser Cup für Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren in Kooperation mit der Stadt Wolfsburgund dem Fanprojekt Wolfsburg direkt vor der "Haltestelle" statt. Hier gilt: erst der Wettbewerb auf dem Spielfeld und dann an der PS4! Die Anmeldefrist läuft bis zum 21.03.2018 (E-Mail an antonio.deangelis@--no-spam--stadt.wolfsburg.de oder Nachricht per WhatsApp an 0160/96885147).

Wolfsburg, 05. März 2018

Der geschäftsführende Vorstand

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallen-Endrunden der Junioren, ein neuer Trainer-Lehrgang zum Erwerb der C-Lizenz und engagierte Kreisauswahltrainer

Am 18. und 25. Februar 2018 fanden in Fallersleben die Hallen-Endrunden in den Altersklassen G- bis C-Junioren statt. Vor den Augen zahlreicher Zuschauer lieferten sich die Mannschaften, die sich für die Endrunden in hart umkämpften Vorrunden qualifiziert hatten, sehr spannende und interessante Spiele. Bei den G-Junioren setze sich die Mannschaft der JSG Hehlingen/Barnstorf/Nordsteimke II durch und gewann den sog. LSW-Cup 2018. Bei den F-Junioren gewann im sog. Energie-Cup der VfB Fallersleben nach einem entscheidendem Siebenmeterschiessen gegen den SV Brackstedt. Der VfL Wolfsburg konnte die Titel bei den E- und D-Junioren erringen. Der Sieg bei den C-Junioren ging schließlich an die JSG Heiligendorf/Hattorf/Mörse. Wie in den vergangenen Jahren unterstützten die LSW die Turniere unsere Jüngsten (G- und F-Junioren) wieder sehr großzügig. Der VfB Fallersleben sorgte für das leibliche Wohl und der Kreisjunioren-Ausschuss im NFV-Kreis Wolfsburg konnte aufgrund finanzieller Spenden der Zuschauer und einer umfangreichen Tombola wie gewohnt für eine wertvolle Spende zugunsten der Kinderkrebshilfe sorgen. 

Der Qualifizierungsausschuss startet ab dem 09. April 2018 wieder mit einem Trainer-Lehrgang für den Erwerb der C-Lizenz. Das Basiswissen-Modul findet vom 09. bis zum 13.04.2018 statt. Die Module Kinder- und Jugendtraining werden in Absprache mit dem Teilnehmern vom ersten Modul im Zeitraum Mai/Juni 2018 stattfinden. Anmeldungen für das erste Modul erfolgen über die Internetseite https://www.dfbnet.org/vkal/mod_vkal. Nähere Informationen zum Lehrgang sind über den Qualifizierungsausschussvorsitzenden Olcay Irek zu erfahren; seinee Kontaktdaten sind dieser Homepage zu entnehmen.

Der Kreisauswahl-Jahrgang 2008 wird von Gerald Schröder und Andreas Peiß betreut. Beide Trainer sind sehr engagiert in der Betreuung dieses Jahrganges und sorgen auch außerhalb des Spielfeldes für ein besonderes Miteinander (bspw. durch Team Building-Maßnahmen wie einen gemeinsamen Kegelnachmittag). So macht die Arbeit mit dem Nachwuchs besondere Freude.

 

Wolfsburg, 01. März 2018

Der geschäftsführende Vorstand 

  

 

 

 

Unser Nachwuchs in den Hallen-Endrunden und die Schiedsrichter weiterhin auf dem Weg nach vorne

Am 18. und 25. Februar 2018 finden in Fallersleben die Hallen-Endrunden der Wolfsburger Juniorinnen und Junioren statt. Wieder einmal besteht die Gelegenheit, dem Wolfsburger Fußballbegeisterten und hoffnungsvollen Nachwuchs im spannenden Turniermodus dabei zuzuschauen, wie gut sich seine fußballerischen Fähigkeiten entwickelt haben und auf dem Hallenboden zur Geltung kommen. Den LSW danken wir auf diesem Wege schon einmal vorab für die gewohnte Unterstützung bei der Ausrichtung des Energie- und des LSW-Cups am 25. Februar 2018. Wir wünschen allen Aktiven, Trainern und Zuschauern viel Spaß und tolle Spiele. Und nehmt die Sache bitte nicht zu ernst!

Die Wolfsburger Schiedsrichter präsentieren sich am 17. Februar im Zuge des Bundesliga-Heimspiels des VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern München auf der VfL-Fanmeile mit einem Stand und möchten dort auf das großartige Hobby "Schiedsrichter" aufmerksam machen. Dabei erhalten interessierte Jugendliche und Erwachsene Informationen und Erfahrungen aus erster Hand über das "Schiedsrichterdasein" und die damit verbundenen Vorteile (freier Eintritt zu Bundesligspielen, Aufwandsentschädigungen etc.). Gleichzeitig wird auf die bevorstehenden Termine für einen Anwärterlehrgang hingewiesen: ein Lehrgang beginnt am 09.03.von 17.30 bis 20.30 Uhr im Vereinsheim des TSV Wolfsburg (vier Unterrichtseinheiten innerhalb eines Monats mit der Option von zwei Online-Einheiten anstelle von Präsenzterminen!). Der andere Lehrgang findet für Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren in den Osterferien 2018 in der NFV-Sportschule in Barsinghausen statt (Anmeldefrist:13. Februar 2018).  Die Kosten für diesen Lehrgang (Anreise, Unterkunft und Verpflegung) übernimmt der NFV. Man muss kein aktiver Fußballer sein, um an diesen Lehrgängen teilzunehmen! Wir freuen uns auf euch!

Wolfsburg, 02. Februar 2018

Der geschäftsführende Vorstand

Jetzt wird es ruhiger und besinnlich

Wieder einmal ist ein Jahr wie im Fluge vergangen und der Jahreswechsel steht vor der Tür. Hunderte von Pflichtspielen der Vorrunden beziehungsweise Hinspielserien der Saison 2017/2018 sind in Wolfsburg überwiegend reibungslos absolviert. Auch wenn für die jüngeren Juniorinnen und Junioren sicherlich noch Hallenturniere zwischen Weihnachten und Neujahr stattfinden, beginnt mit Weihnachten doch für alle im Fußballsport Aktiven, deren Familien und die Besucher der Fußballspiele in Wolfsburg eine wesentlich ruhigere und besinnliche Zeit. Nun kann man etwas mit der Familie unternehmen, und zwar ohne die üblichen Terminkollisionen mit dem Pflichtspielplan. Zu großem Dank sind wir allen Ehrenamtlichen gegenüber verpflichtet, ob im Verein oder Verband, ob neu in die jeweilige Funktion gekommen oder gerade erst ausgeschieden, um nach vielen Jahren verdienter Weise einen Gang zurückzuschalten.

Schon jetzt wünschen wir Ihnen allen und Ihren Familien frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und rufen Ihnen zu: "Auf ein Neues im nächsten Jahr"! 

Wolfsburg, 10. Dezember 2017

Der geschäftsführende Vorstand  

 

 

                                         ------------------------------------------------------------

Werner Bachmann mit Goldener Verdienstnadel des Verbandes geehrt und 16 neue Schiedsrichter für Wolfsburg

Werner Bachmann wurde auf Beschluß des Wolfsburger NFV-Kreistages am 14. September 2017 zum Ehrenvorsitzenden des NFV-Kreis Wolfsburg ernannt. Nunmehr erhielt der langjährige Vorsitzende des NFV-Kreis Wolfsburg eine weitere prominente Ehrung: Werner Bachmann wurde am 21. Oktober 2017 in Anwesenheit des amtierenden NFV-Vorsitzenden in Wolfsburg Stefan Pinelli auf dem 45. ordentlichen Verbandstag des Niedersächsischen Fußballverbandes in Barsinghausen für seine verdienstvolle und über 25 Jahre währende Arbeit auf Kreisebene die Goldene Ehrennadel des Verbandes verliehen. Der Geehrte freute sich sichtlich über diese besondere Auszeichnung. Werner, herzlichen Glückwunsch! 

Claudio Menna und seine Kollegen im neuen Schiedsrichterausschuss ernten die Früchte für ihre intensive Schiedsrichterakquise:ab sofort 16 neue Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter in Wolfsburg! In einer Kombination aus Präsenzveranstaltungen und Online-Schulungen wurden diese neuen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter ausgebildet. Damit die ersten Schritte im Referee-Dasein auch gut gelingen, werden die Youngster zunächst mit einem Coaching-Konzept begleitet. Anfängliche Einsätze als Schiedsrichterassistenten in der Kreisliga an der Seite erfahrener Kollegen mit konstruktivem Feedback führen die jungen Kolleginnen und Kollegen behutsam an die neue Aufgabe heran. Auch das erste Schiedsrichterinnengespann aus Wolfsburg steht numehr bereit. Chapeau, liebe Kollegen im Schiedsrichterausschuss!      

Wolfsburg, 29. Oktober 2017

Der geschäftsführende Vorstand

   

 

 

 

Pressemitteilung zum ordentlichen Kreistag des NFV-Kreises Wolfsburg am 14.09.2017

  • Erste Phase der personellen und sachlichen Neuausrichtung des NFV in Wolfsburg (Programm „Fußball in Wolfsburg 2020“) erfolgreich abgeschlossen; zweite Phase startet ab sofort
  • Neue Trends in der Gesellschaft und im Fußballsport nicht nur aufgegriffen, sondern auch realisiert
  • „Wolfsburger Weg“: statt Fusion erfolgt kreisübergreifende Nutzung gemeinsamer Infrastrukturen, sofern es im Einzelfall zum Wohle des Sports angezeigt ist
  • Alle Kern-Funktionen im Kreis mit kompetentem und engagiertem Personal besetzt, was eine wesentliche Voraussetzung für nachhaltiges Handeln darstellt
  • Vielfalt im Vorstand und in den Aktivitäten spiegelt gesellschaftliche Wirklichkeit wider
  • Erfolgte Einführung digitaler Arbeitsformen erleichtert generationenübergreifend die ehrenamtliche Arbeit und ermöglicht zugleich auch für jüngere Funktionsträger das Ehrenamt neben dem Beruf
  • Durch strukturelle Veränderungen, Ausgabendisziplin und verantwortungsbewusstes Handeln steht der NFV-Kreis Wolfsburg uneingeschränkt leistungsfähig dar und steht dabei weiterhin für Gemeinnützigkeit

Das Wahlergebnis im Einzelnen:

  • Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes

Vorsitzender: Stefan Pinelli --- Stellvertretende Vorsitzende: Svenja Heling --- Schatzmeisterin: Susanne Schreinecke --- Schriftführerin: Gabriele Kiehne

  • Mitglieder des erweiterten Vorstandes:

Vorsitzender Spielausschuss: Bernd Hartwig --- Vorsitzender Jugendausschuss: Martin Pfeil --- Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses: Anja Hoppe --- Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses: Claudio Menna --- Vorsitzender des Qualifizierungsausschusses: Olcay Irek  

  • Besetzung des Sportgerichtes:

Vorsitzender des Sportgerichtes: Christian Kaczmarek --- Beisitzer im Sportgericht: Axel Schachel und Hans-Joachim Zastrow 

  • Referenten und Beauftragte

Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medienbeauftragter: Stefan Pinelli --- Ehrenamtsbeauftragte: Svenja Heling --- Beauftragter für Nachhaltigkeit und Vielfalt sowie Schulfußballreferent: Florian Pinelli --- Beauftragter für Futsal, Beachsoccer und Streetsoccer: Olcay Irek 

  • Beisitzer in den Ausschüssen

Beisitzer im Jugendausschuss: Oliver Stützer (Spielleiter), Angelina Pfeil (Staffelleiterin), Dirk Kinne (Staffelleiter) und André Michel (Staffelleiter) --- Beisitzer im Schiedsrichterausschuss: Martin Krause (Ansetzer), Matteo Pilotta (Lehrwart), Martin Thompson (Schriftführer) und Jöran Schmuck --- Beisitzer im Qualifizierungsausschuss: Volker Schröder

  •  Kreisauswahltrainer (standen nicht zur Wahl)

Auswahltrainer Juniorinnen: Stefan Riediger und Reiner Kastner --- Auswahltrainer Junioren: Marc Bolduan und Frank Küster --- Team Kreisauswahl Herren (Kreisliga): Giuseppe Millemaci

 

Der geschäftsführende Vorstand

Wolfsburg, 14. September 2017

 

 

 

Tag der Niedersachsen in Wolfsburg:
erst der Fußball-Spaß im Sand und dann kam auch noch der NDR mit "Hallo Niedersachsen"

Am 02. September 2017 fanden vor dem Rathaus A in Wolfsburg ganztägig sehr gut besuchte Juniorinnen- und Junioren-Kurzturniere im BeachSoccer statt.

Vormittags begannen Spielerinnen der Kreisauswahl Wolfsburg und der U11-Juniorinnen des VfL Wolfsburg. Nach einer kurzen Begrüßung durch den NFV-Kreisvorsitzenden Stefan Pinelli sowie durch die Wolfsburger NFV-Auswahltrainer Rainer Kastner und Stefan Riediger erklärte der Wolfsburger Beauftragte für BeachSoccer Olcay Irek die Spielregeln. Danach ging es auch schon gleich mit dem Turnier los. Hier stand der Spaß bei allen kickenden Mädchen im Vordergrund. Unglaublich, aber wahr – während der gesamten dreistündigen Turnierdauer war von den anwesenden Nachwuchsschiedsrichtern nicht ein einziges Foulspiel zu pfeifen. Zu einem sehr fairen Verhalten haben aber auch die beiden Schiedsrichter Rene Stützer und Maximilian Kahle durch ihre souveräne Art der Spielleitung beigetragen. In der Mittagspause konnten die Mädels dann noch ihre Schussgeschwindigkeit messen lassen. Die Siegerin ging hierbei mit 66 km/h vom Platz und erhielt einen Fußball als Prämie. Toll war auch zu sehen, dass es zwischendurch auf Wunsch der Spielerinnen selbst immer einmal komplett gemischte Mannschaften gegeben hat.

Bevor es dann in das Turnier der U12-Junioren mit den Mannschaften der Kreisauswahl Wolfsburg, des VfB Fallersleben, SSV Vorsfelde und MTV Frellstedt ging, konnten Kinder und Erwachsene jeglichen Alters Spaß bei verschiedenen Fußballübungen im Sand finden (Footvolley, Zielschießen, „Hoch-Rein“ etc.). Das Angebot wurde von Jung und Alt gut genutzt. Auch vor dem Turnier der U12-Junioren, das hervorragend von den Schiedsrichtern Attila Kovacs und Fadi Choukair geleitet wurde, gab es eine Einweisung in die besonderen Spielregeln beim BeachSoccer durch Olcay Irek und den Kreisauswahltrainer Marc Bolduan. Die Junioren im U12-Turnier legten dann los wie die Feuerwehr und kämpften im Sand über fast vier Stunden. Da es beim BeachSoccer kein Unentschieden gibt, musste der Sieger einer Partie mehrmals im spaßigen und sehr spannenden Shoot-out ermittelt werden. Auch bei den Jungen wurde zum Schluss der härteste Schuss gesucht, und der Sieger kam dann mit 68 km/h vom VfB Fallersleben. Auch die Trainer ermittelten ihren Scharfschützen und auch hier kam der Sieger mit 80 km/h vom VfB Fallersleben. Jungs und Trainer freuten sich schließlich über tolle Prämien. Und dann kam noch das Fernsehen: der NDR interviewte den NFV-Kreisvorsitzenden Stefan Pinelli im Zusammenhang mit der tollen aktuellen Werbeaktion der Wolfsburger Schiedsrichter und alle Jungs wurden so auch noch zu Darstellern einer Fernsehsendung. Die sehr sympathische NDR-Moderatorin Antje Wöhnke zeigte dann auch noch einmal, welche Schusstechnik sie hat. Was für ein ereignisreicher Tag! Erst der Spaß im Sand vor großem und mächtig anfeuerndem Publikum mitten in der Stadt und dann noch der erste TV-Auftritt im Leben der jungen Fußballer!

Man kann allen Beteiligten nur ein großes Lob für ihr großes Engagement und ihren Enthusiasmus rund um diesen einzigartigen und emotionalen BeachSoccer-Turniertag aussprechen. Die teilnehmenden Mädels und Jungs werden den tollen Tag bestimmt noch lange in Erinnerung haben - und wir Erwachsenen selbstverständlich auch.

Euer Vorstand im NFV-Kreis Wolfsburg

Wolfsburg, im September 2017

 

 

--------------------------------------------------------------------

 

 

BeachSoccer am 02.09.2017 ("Tag der Niedersachsen der Niedersachsen in Wolfsburg")

Am 02.09.2017 finden vor dem Rathaus A in Wolfsburg in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr und 16.00 bis 19.00 Uhr BeachSoccer-Kurzturniere für Juniorinnen und Junioren statt. Den Rahmen dieser Turniere bildet der Tag der Niedersachsen. Zwischendurch gibt es immer wieder Gelegenheit für BeachSoccer-Interessierte, sich erstmalig oder wieder einmal durch den Sand zu wühlen und ein bißchen Sommerurlaubsgefühl zu verspüren. 

Über drei Tage stellt der NFV-Kreis Wolfsburg sich und die NFV-Aktivitäten in eigener Sache und mit einem eigenen Stand unmittelbar vor dem BeachSoccer-Court vor. Schiedsrichter im NFV-Kreis Wolfsburg werden für das Amt des Schiedsrichters intensiv werben. Verschiedene Kreisauswahl- und Vereinsmannschaften aus Wolfsburg zeigen ihr Geschick auf Sand.

Viel Spaß,

euer Vorstand

Wolfsburg, im September 2017

     

 ... und es ist bald Sommer

Schon wieder ist ein Spieljahr wie im Flug vergangen und es steht für alle Wolfsburger Vereine wieder der Zeitpunkt an Bilanz zu ziehen, auch wenn noch nicht alle Pflichtpiele ausgetragen sind. Einige Vereine werden mit der Saison aus sportlicher Sicht zufrieden sein, andere weniger. Steht mancherorts eine Neuorientierung an, so heißt es andernorts „Weiter so!“. Doch nicht nur sportlich stellen sich die Vereine Fragen, sondern auch in Bezug auf die Modalitäten des Spielbetriebs. So wird es auch in der kommenden Spielzeit 2017/2018 wieder Neuerungen geben, die den zuständigen Vereinsvertretern in Kürze zur Kenntnis gegeben werden und dann insbesondere auch an die Trainer in den Vereinen weitergegeben werden müssen.

Auf zwei Ereignisse soll an dieser Stelle nochmals hingewiesen werden: wieder einmal hat die Austragung des Sparkassen Fußball-Cup 2017 und des VGH-Girls Cup 2017 in seinen Vor- und Zwischenrunden für ein unvergessliches Erlebnis gesorgt. Mehrere hundert Jungen und Mädchen bestimmter Altersgruppen haben in Gegenwart und unter Anfeuerung vieler Zuschauer für sehr spannende Spiele gesorgt und konnten zudem im Rahmen der erfolgten Talentsichtung auf sich aufmerksam machen. Wir bedanken uns hiermit nochmals ausdrücklich bei beiden Namensgebern und zugleich Sponsoren dieser Turniere für ihre Unterstützung. Beide Turniere sind wahre Höhepunkte in unserem alljährlichen Fußballkalender.

Wir freuen uns für alle Wolfsburger Vereine – im Herren-, Frauen-, Juniorinnen- und Junioren-Bereich – über viele großartige Erfolge, ohne einzelne Mannschaften namentlich herauszuheben. Hierin eingeschlossen sind auch wieder einmal Wolfsburger Schiedsrichter, die Wolfsburg über die Stadtgrenzen hinaus hervorragend vertreten haben. Allen Ausschüssen im NFV-Kreis Wolfsburg sei zudem herzlich für die unermüdliche (ehrenamtliche) Arbeit das ganze Spieljahr über gedankt. Es ist keine einfache Arbeit, weil manche Entscheidungen nicht immer auf ungeteilte Zustimmung treffen können. Entscheidungen müssen aber getroffen werden, damit der Spielbetrieb ordnungsgemäß weitergeht. Und wer mit Entscheidungen inhaltlich nicht konform geht, kann dies auch im fairen persönlichen Gespräch kundtun und/oder diese Entscheidungen unter Wahrung bestimmter Voraussetzungen durch die zuständigen Sportgerichte überprüfen lassen – das ist absolut legitim! Nicht legitim ist es aber beispielsweise, wenn soziale Medien als Ventil für unsachliche Kritik genutzt werden. Das persönliche Gespräch ist immer ein guter Weg, und soll es einmal über doch Soziale Medien gehen, dann gilt auch hier für alle: Respekt und Fairness anderen gegenüber muss eine Selbstverständlichkeit sein.

Und da nun endlich bald Sommer ist: wir wünschen allen am Fußballsport Beteiligten, deren Familien und den Förderern dieses faszinierenden Sports in Wolfsburg gute Erholung und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Wolfsburg, 07. Juni 2017

Der geschäftsführende Vorstand

 

Bilder vom Sparkassen Fußball-Cup 2017 und des VGH-Girls Cup 2017:

 

_____________________________________________

 

 

Aktuelles aus dem NFV-Kreis Wolfsburg

Alle News ansehen
RSS

Regionale Sponsoren

Seite zuletzt aktualisiert am: 15.04.2018